zurück zur Übersicht
    Allgemeine Reise-Informationen
 
Einreisebestimmungen
Für Einwohner der EU genügt der Personalausweis oder Reisepass, Kinder unter 16 Jahren benötigen einen Kinderausweis oder einen Eintrag im Reisepass eines Elternteils.
 
KFZ Versicherung
Wenn Sie mit dem KFZ reisen, dann sind auch noch Führerschein und Fahrzeugschein mitzuführen. Zusätzlich empfehlen wir dringend eine "Internationale Grüne Versicherungskarte" mitzuführen, da diese dann als Versicherungsnachweis dient und im Falle eines Unfall die Abwicklung nicht nur erleichtert, sondern Pflicht ist (es ist ein Spanien ein Nachweis über die Versicherung des KFZ mitzuführen, entweder per Bestätigung der Versicherungsgesellschaft, oder die Quittung der Prämien-Zahlung, oder eben diese grüne Versicherungskarte - ansonsten kann Ihr Fahrzeug beschlagnahmt werden !!! ).
Unter Umständen kann es sinnvoll sein eine Kurzkasko- und Insassen-Unfallversicherung abzuschließen, da die Mindestdeckungssummen deutlich unter den deutschen Standards liegen.
Auch ist es leider immer noch möglich, dass der spanische Unfallgegener (trotz Pflichtversicherung) diese eben
nicht hat und gar nicht versichert ist

Tipps rumd ums Auto:
In Spanien besteht ebenfalls Anschnallpflicht im Auto sowie Handyverbot, auch sog. Headsets sind nicht erlaubt,
erlaubt ist lediglich eine Freisprechanlage. Telefonieren im Auto ist ein schwerer Verstoss !
Hier eine Aufstellung der Verstösse --->> (kommt noch, Seite wird noch erstellt)
 

NOTFALL   -   Schnellsprachkurs Spanisch    (praktisch zum ausdrucken)


Spanisch Lernen - Spanisch Kurse - Grundwortschatz in Spanisch - Spezialwortschatz Spanisch


 
 

einige Postleitzahlen im Raum Alicante:  
  
Alicante 03...
Altea 03590
Benidorm 03500
Benissa 03720
Calpe 03710
El Campello 03760
Denia 03700
Elche 033..
Guadalest 03517
Javea 03730
Moraira 03724
Santa Pola 03130
Torrevieja 03188
Villajoyosa 03570
 
einige Telefonvorwahlen: 
 
Alicante 96
Almeria 950
Balearen 971
Barcelona 93
Madrid 91
Malaga 952
Murcia 968
Las Palmas 928
Sevilla 954
Valencia 96
 
 
 
 
Ferienhäuser von privat zu vermieten
Sie suchen ein Ferienhaus von Privat zu mieten an der Costa Blanca ? Hier klicken!

 
Zollbestimmungen
Innerhalb der EU ist es gestattet Waren zum eigenen Verbrauch unbegrenzt mitzuführen. Folgende Richtmengen sind zu beachten: 800 Zigaretten od. 200 Zigarren od. 400 Zigarillos od. 1 kg Rauchtabak, 10 Liter Spirituosen od. 20 Liter andere alkoholische Getränke bis 22% od. 90 Liter Wein (davon max. 60 Liter Schaumwein) od. 110 Liter Bier.
 

Telefonieren
Vorwahl von Deutschland nach Spanien: 0034
Erkundigen Sie sich nach sog. Sparvorwahlen, Anbieter sind z.B. derzeit 01024 oder 01051 usw. VOR der Landesvorwahl, Sie telefonieren für nur rund ca. 0,016 Euro/Min. von Deutschland nach Spanien.

Vorwahl von Spanien nach Deutschland: 0049
in die Schweiz 0041,
nach Österreich 0043,
dannach die jeweilige Ortsvorwahl ohne die "0" + die Nummer des Teilnehmers wählen.

In den spanischen Telefonzellen kann man mit Telefonkarte (tarjeta telefónica) als auch mit Münzen. Die Telefonkarten sind auch in den Zigarettenläden (estancos) für 6 Euro oder 12 Euro erhältlich.

Vorsicht mit deutschen, österreichischen oder schweizer Handys: Wenn Sie aus Ihrer Heimat angerufen werden
bezahlt der Anrufer nur die Gebühren Ihres Landes, Sie aber bezahlen die Weiterleitung nach Spanien. Das
kann sehr teuer werden. Auch ist ein Anruf auf Ihre Mailbox sehr teuer. (Das Gespräch wird von z.B. Deutschland
nach Spanien geleitet - Sie sind nicht erreichbar - es wird wieder zurück auf die mailbox in Deutschland geleitet.
Sie bezahlen: - von Deutschland nach Spanien und von Spanien zurück nach Deutschland).

Tipp für Vieltelefonierer: kaufen Sie sich für wenig Geld (rund 50-60 Euro) ein spanisches Handy inkl. einem abzutelefonierendem Startguthaben von (je nach Anbieter) 30-45 Euro  (oder nur eine Telefonkarte) und Sie sind ganz normal mit einer spanischen Rufnummer erreichbar.

 
Wichtige Telefonnummern:
Erste Hilfe 112
Guardia Civil 062
Polizeinotruf 091
Unfallrettung 092
über Mobilfunk 112
Feuerwehr 085
Auskunft 1003
Service Telefonica  1004
Internationale Auskunft 025
Störungsdienst  1002
Deutsche Botschaft Madrid 915 57 90 01
Deutsches Honorarkonsulat Alicante 965 217 060
Schweizer Konsulat Barcelona 933 309 211
Österreichisches Konsulat Valencia  963 522 212

Notruf ADAC Barcelona 934 787 878
Notruf ADAC Madrid 915 93 00 41

Feuerwehr in Alicante  965 124 444 - Notruf    080
zuständig für Alicante, El Campello - Santa Pola

Feuerwehr in Benidorm 965 854 080  - Notruf  085
zuständig für Benidorm, Altea, Alfas de Pi, Albir, Calpe, La Nucia, Villajoyosa

Feuerwehr in Denia  965 780080
 

Kreditkarte weg ?
Visa             Spanien  915 196 000     Visa international   900 974 445
Mastercard  Spanien  915 196 000             international   900 971 231
Am.Express Spanien  915 720 320             Deutschland    0049  69  97 97 4000

Flughafen Alicante    966 919 400
Flughafen Valencia   961 598 500
Flughafen San Javier 968 172 000

Ev. Gemeinde      965 873 085
Kath. Gemeinde  966 430 528
 

112 – Notruf auf deutsch
Wird Notfallhilfe benötigt, sollte man sich daher immer an die 112, die Notrufzentrale (Centro de Coordinación de Emergencia CCE) wenden. Je nach Einschätzung der Situation fordern entweder die CCE direkt oder – am Einsatzort – ausgerückte Hilfs- und Rettungskräfte der Polizei, Feuerwehr, Notarzt, Rotes Kreuz oder Zivilschutz den Rettungshubschrauber an.
Keine Sprachbarrieren  Beim CCE der valencianischen Landesregierung (L’Eliana, Provinz Valencia) arbeiten mehrsprachige Koordinatoren. Rund um die Uhr sind die 112-Telefone mit 23 Kräften besetzt. Es wird spanisch, deutsch, englisch und französisch gesprochen.

Geld  - Währung:
Die spanische Währungseinheit heißt seit 2002 ebenfalls Euro.

Das waren die Euro-Kurse der elf Währungen - so finden Sie sich leichter zurecht:
1 Euro = jeweils
Pesetas:                          166,386
Italienische Lire:             1.936,27
Deutsche Mark:               1,95583
Holländische Gulden:     2,20371
Belgische Francs:           40,3399
Portug. Escudos:             200,482
Luxemburger Francs:     40,3399
Österr. Schilling:            13,7603
Französische Francs:      6,55957
Finnmark:                       5,94573
Irische Pfund:                 0,787564
Griech. Drachmen:         340,75
 
Reiseschecks können in Banken und meist in größeren Hotels eingelöst werden.

Kreditkarten werden in Banken, in vielen Hotels, Restaurants der gehobenen Kategorie, Autovermietern, Tankstellen,
Autobahnmautstellen und in den meißten Geschäften und grossen Supermärkten akzeptiert.
Sollten Sie in Spanien Ihre Kreditkarte verlieren, setzen Sie sich umgehend mit der entsprechenden Kreditkartengesellschaft in Verbindung. Telefonnummern siehe oben.

fliegen mit Air Berlin - preiswert fliegen - Air Berlin
fliegen mit Air Berlin


Flugpreisvergleich
Traffics Tibet Flugpreisvergleich

Gesundheit - Arztbesuch
EU Bürger genießen in Spanien Versicherungsschutz (Ausland-Krankenschein !!!). Aber auch mit Auslandskrankenschein muß man jedoch in Vorleistung treten. Notfälle werden in urgencias behandelt, der Notaufnahme der Krankenhäuser und Gesundheitszentren (centros de salud). Deutschsprachige Ärzte findet man in den Anzeigenteilen der deutschen Lokalpresse (diese erkennen aber oftmals den Auslandskrankenschein nicht an und wollen bares sehen.)
Lassen Sie sich eine detailierte Rechnung vom Arzt geben und reichen diese dann zuhause bei der Krankenkasse
ein.

Apotheken (farmacias) sind gut sichtbar durch ein grünes Kreuz gekennzeichnet.
Notdienstapotheken stehen in der Lokalpresse.
In den meißten Apotheken können Sie Medikamente auch ohne Rezept kaufen.

 
Öffnungszeiten
Apotheken
Apotheken sind üblicherweise montags bis freitags von 9:00 - 14:00 und von 16:30 - 20:00 Uhr sowie samstags von 9:00 - 12:30 Uhr geöffnet.

Banken
Banken haben in der Regel Montags bis Samstags von 9:00 - 14:00 Uhr geöffnet. In den Sommermonaten haben viele Banken Samstags geschlossen. Jedoch ist inzwischen nahezu jede Filiale mit einem Geldautomaten ausgestattet, der sowohl EC- als auch gängige Kreditkarten akzeptiert.

Geschäfte
Grundsätzlich gibt es in Spanien keine gesetzlich geregelten Ladenschlußzeiten. Jeder Unternehmer kann selbst bestimmen wann und wie lange er sein Geschäft öffnen möchte. In der Regel sind die Geschäfte Montag bis Freitag von 9:00 - 14:00 und von 16:00 - 20:00 Uhr sowie samstags von 9:00 - 14:00 Uhr. Große Kaufhäuser und Supermarktketten haben ihre Geschäfte durchgehend von 9:00 - 22:00 Uhr geöffnet. In den Touristikzentren sind viele kleinere Ladengeschäfte und Supermärkte auch Sonntags geöffnet.
 
Parken am Flughafen:
In Alicante kostet das Parken in der ersten halben Stunde 0,021 Euro pro Minute, die zweite halbe Stunde 0,0335 Euro pro Minute, danach 0,0227 Euro pro Minute.
Der Tagespreis beträgt von 1 bis 4 Tagen 18 Euro, ab dem 5. Tag dann 14,40 Euro.

In Valencia liegen die Parkpreise wie folgt: die erste halbe Stunde 0,017 Euro pro Minute, die zweite halbe Stunde 0,024 Euro pro Minute, anschliessend 0,0218 Euro pro Minute.
Der Tagespreis beträgt bei 1 - 4 Tagen 14,40 Euro pro Tag, ab dem 5. Tag dann 11,45 Euro.

In San Javier/Murcia parken Sie für 0,0141 Euro pro Minute in der ersten halben Stunde, die zweite halbe Stunde kostet dann 0,017 Euro pro Minute, anschliessend kostet die Minute 0,0132 Euro.
Der Tagespreis beträgt bei 1 bis 4 Tagen 8,90 Euro, ab dem 5. Tag 7,10 Euro.


Alle Angaben ohne Gewähr - Gebührenänderung möglich.

 
Taxigebühren:
Es gibt 2 Taxiklassen A und B. Ein Taxi der Klasse B ist nur innerorts (urbana) zugelassen. Wenn dieses ohne
Taxameter ausgerüstet ist sind auf der Gebührenübersicht (Lista de Precios) Streckennamen und Zielorte
sowie der entsprechende Fahrpreis angegeben. Ist ein Taxameter vorhanden werden die Preise pro Kilometer
angebegen. Ferner muß die Grundgebühr jeder Fahrt (Bajada de Bandera) aufgeführt sein. Darüber hinaus ist eine Mindestgebühr (Minimo de Percepction) festgelegt, die der Fahrgast auch dann zu zahlen hat, wenn die gefahrene
Strecke kürzer war.
Manderorts werden noch Sondergebühren (Suplementos) verlangt (nicht in der Provinz Alicante, in Valencia
z.B. ein Flughafen-Aufschlag, in Madrid z.B. einen Kofferzuschlag)
Nur Taxis der Klasse A sind für Fahrten außerhalb der Gemeindegebiete zugelassen und müssen ein
Taxameter haben.  Bei allen Preisangaben muss die Mehrwertsteuer (IVA) inbegriffen sein.
einige Telefonnummern der Funktaxis :
L´Alfas de Pi   965 888 290          Alicante   965 252 511           Altea  965 845 555            Benidorm  965 862 626
Benissa           965 731 120          Calpe      965 837 878            Denia 965 783 498           Javea        965 791 060
Moraira           965 744 281          Teulada  965 740 577            Torrevieja 965 711 026
 
IVA - Mehrwertsteuer
Achtung bei Restaurants usw. Nicht immer ist in den angebegenen Preisen die IVA ( spanische Mehrwertsteuer )
inbegriffen, achten Sie also darauf ob die IVA incluido ist oder noch separat berechnet wird (vor allem bei
gehobenen Restaurants und Gaststätten).

Postgebühren
Briefe und Postkarten:
bis 20 g normal     0,34 Euro national   -  0,64 Euro international Europa   -  0,78 Euro andere Länder
bis 50 g normal     0,45 Euro national   -  1,29 Euro international Europa   -  1,66 Euro andere Länder
bis 100 g normal   0,81 Euro national   -  2,03 Euro international Europa   -   2,75 Euro andere Länder

Briefmarken (sellos) verkaufen Postämter und Tabakgeschäfte (estancos).
 



Weitere Informationen /Reiseführer/ Sprachbücher finden Sie hier



 

zurück
 





Wichtige Infos Immobilien Vermietung Leihwagen Wetter Last Minute Kontakt